Urlaub auf dem Ballermanndamm

Heute ist das bei den Labs das Panel zur Ballermannisierung der Berliner Stadtkultur, gestern bereits haben unsere Panelteilnehmenden Johnnie Stieler (Horst Kreuzberg ) und Steffen Hack (Watergate) der Zeitung "Neues Deutschland" ein Interview zum Panelthema gegeben:

"Gefürchtet ist auch die harte Türpolitik, mit der die Berliner Clubs auf solche Anstürme reagieren. Zwei, drei Stunden anstehen, um dann ohne (für den Abgewiesenen erkennbaren) Grund ein »Nein« am Eingang zu hören - das frustet. »Wir müssen diese bescheuerte Selektion machen«, sagt Hack hilflos, »damit wir überhaupt noch Musikinteressierte im Club haben.« CEOs mit Armani-Anzug oder Gucci-Tasche kann es genauso treffen. »Die verstehen die Welt nicht mehr, wenn sie nicht reingelassen werden.« Genauso gibt es keine Garantie für Eintritt, »wenn eine Armee lippengepiercter Röhrenhosenträger ankommt.« Man könne eben nicht jeden reinlassen, meint Hack: »Sonst ist der Club in einem Monat tot."

Urlaub auf dem Ballermanndamm

Lesen: http://www.neues-deutschland.de/artikel/838271.urlaub-auf-dem-ballermanndamm.html

 

Zurück